Wer ist Online?
Wir haben 9 Gäste online

Die Örtlichkeiten

Kurtatsch liegt südlich von Bozen auf einer sonnigen, von Weinreben und Obstbäumen bewachsenen Felsterrasse mit einem unvergleichbaren Blick in das Etschtal. Ringsum liegen majestätische Burgen, ehrwürdige Kirchen, reiche Ansitze und beschauliche Höfe. Der Fennbergsee, der Kalterer See und die Montiggler Seen sind nicht weit entfernt und laden zu einem Bad bei angenehmen Wassertemperaturen ein. Wanderwege durchziehen netzartig die Gegend, der Margreider Klettersteig liegt quasi vor der Haustür, die wildromantische Rastenbachklamm vermutet man gar nicht in der unmittelbaren Umgebung, die sog. Eislöcher erwarten den Besucher mit einer Klimatischen und biologischen Kuriosität. Und wer das Städtische sucht, der ist nach einer halben Autostunde in Bozen oder Trient.

Obwohl Kurtatsch in einer der bekanntesten Fremdenverkehrsregionen Europas liegt - jedem sind Namen wie Meran, Kaltern, Eppan, Tramin, die Dolomiten oder das Vintschgau geläufig -  , ist dieses Dorf wirklich ein Dorf geblieben. Der Ort strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, die Bewohner kennen sich nicht nur untereinander sondern sie kennen auch "die deutschen Musiker", die jeden Sommer für eine Woche das Dorf besuchen und es mit ihrer Musik im Kulturhaus auch beschallen.